2021




Prof. Dr. Monika Schlachter

Konferenzbesuche mit Vorträgen

“Rechtliche Anreize zur Tarifbindung im Ausland – Modell für Deutschland?
(Tagung: IX. Tarifsymposium der Bauwirtschaft, 6.05.2021)
“Regulating Strikes in Essential Services - The Relevance of International Law – ILO”; “Seniority and Employment Security - The Case of Germany”
(Tagung: Labour Law Research Network – LLRN; Warschau, 27.-29.06.2021)
“Regulating platform work at international level”
(Tagung: 3rd Crowdworking Symposium, Bremen, 17.09.2021)
„Labour rights in the era of gig economy digitalisation“
(Tagung: 60 years on bringing the European Social Charter into changed times, University of Roma Tre, 06.10.2021)
„Vordienstzeitenanrechnung zwischen Freizügigkeit und Betriebstreue”
(Tagung: 56. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Arbeitsrecht und Sozialrecht, Zell am See, 14.10.2021)

Rückblick

Jahrgang 2020

Prof. Dr. Monika Schlachter

Konferenzbesuche mit Vorträgen

„Collective Representation for self-employed service providers - freedom of association vs. freedom of competition“
(Tagung: Trade Union incentives, Lund University, 23.01.2020)
„Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Mutterschutz und Elternzeit im Unionsrecht“
(Tagung: EU-Gleichstellungsrecht, ERA, Trier, 27.-28.01.2020)

Ref. jur. Dominik Leist

Konferenzbesuche mit Vorträgen

„Kollektivverträge außerhalb des Arbeitsverhältnisses?“
(Tagung: 22. Colloquium für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Arbeits- und Sozialrecht, Kassel, 06.-07.02.2020)
Jahrgang 2019

Prof. Dr. Monika Schlachter

Konferenzbesuche mit Vorträgen

„Der Einfluss der EU-Grundrechtecharta auf das deutsche Arbeitsrecht“
Tagung: Der EuGH im Arbeitsrecht – Motor der Integration oder Kompetenzkrake?
(DArbGV Landestagung, Saarbrücken, 24.10.2019)
„Hundert Jahre ILO – 100 Jahre Arbeitsvölkerrecht: Die Suche nach sozialer Gerechtigkeit
Tagung: 110 Jahre ILO – Globalisierung und menschenwürdige Arbeit
(Halle (Saale), 26./ 27.09.2019)
„Better implementation of social rights at national level – through the European Social Charter“
Tagung: Precarious Work – empowering trade unions to address the new challenges
(Europarat-CESI, Palermo 19./ 20.09.2019)
„Ageing Workers in Germany – Challenges and Opportunities in Comparative Perspective“
Tagung: A Global Conversation on Labour Law
(LLRN, Valparaiso, Montenegro, 22.-26.06.2019)
„Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Mutterschutz und Elternzeit im Unionsrecht“
Tagung: EU-Gleichstellungsrecht
(ERA, Trier, 20.04.2019)
„Durchsetzung und Verwirklichung von Rechten aus der Europäischen Sozialcharta“
Tagung: Arbeitsvölkerrecht in Wissenschaft und Praxis
(Halle/ Saale, 15.04.2019)

Konferenzbesuche ohne Vorträge

Rechtsfragen plattformbasierter Arbeit
(Salzburg, 15.07.2019)
Arbeitsrechtliches Praktikerseminar
(Kassel, 09.05.-10.05.2019)
Wiesbadener Seminar
(Wiesbaden, 12.04.2019)
Verbesserung der Erwerbsbedingungen von (Solo-) Selbstständigen
(BMAS, Berlin, 07.03.2019)
Tarifverträge 4.0 – Tarifautonomie als Gestaltungsinstrument für die Zukunft der Arbeit
(BMAS, Berlin, 31.01.2019)
Der Europäische Rechtsraum – Grundlagen, Herausforderungen, Perspektiven
(München, 25.01.2019)

Ass. jur. Jan Aufterbeck

Konferenzbesuche ohne Vorträge

Colloquium für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Arbeits- und Sozialrecht
(Kassel, 07.-08.02.2019)

Dr. Thomas Klein

Konferenzbesuche mit Vorträgen

Fachworkshop „Verbesserung der Erwerbsbedingungen von (Solo-) Selbstständigen“ im Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Berlin, Vortrag mit dem Titel „Verbesserung der Erwerbsbedingungen von (Solo-) Selbstständigen – Anknüpfungspunkte im Vergabe- und Entsenderecht“.
(BMAS, Berlin, 07.3.2019)

Konferenzbesuche ohne Vorträgen

Colloquium für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Arbeits- und Sozialrecht
(Kassel, 07.-08.02.2019)

Ref. jur. Dominik Leist

Konferenzbesuche mit Vorträgen

Informeller Austausch „Rechtsfragen plattformbasierter Arbeit“, Impulsvortrag zum Thema „Kollektivrechtliche Fragen plattformbasierter Arbeit aus deutscher Perspektive“
(Universität Salzburg, 15.07.2019)

Konferenzbesuche ohne Vorträgen

Colloquium und Konferenz „Moderne Arbeitswelt – Modernes Arbeitsrecht“
(Luxemburg, 06.-07.11.2019)
Arbeitsrechtliches Praktikerseminar
(Kassel, 09.05.-10.05.2019)
Verbesserung der Erwerbsbedingungen von (Solo-) Selbstständigen
(BMAS, Berlin, 07.03.2019)
Colloquium für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Arbeits- und Sozialrecht
(Kassel, 07.-08.02.2019)
Tarifsymposium der Bauwirtschaft
(BMAS, Berlin, 31.01.2019)

Ref. jur. Daniel Polzin

Konferenzbesuche ohne Vorträgen

Arbeitsrechtliches Praktikerseminar
(Kassel, 09.05.-10.05.2019)

Ref. jur. Alexander Schneider

Konferenzbesuche ohne Vorträgen

9. AssistentInnentagung im Arbeitsrecht: „Arbeitsrecht im Zeitalter der Digitalisierung“
(Berlin, 25.-27.07.2019)
„Arbeitsrechtliches Praktikerseminar
(Kassel, 09.05.-10.05.2019)
„Wer will was von wem woraus?“ – Akteure, Interessen und Rechtsverfolgung beim Sozialversicherungsregress
11. Tagung der Reihe „Blickpunkt Sozialrecht in der Privatrechtspraxis“

(Georg-August-Universität Göttingen, 04.04.2019)
„Einzelfallgerechtigkeit versus Gemeinwohlinteresse?“ – Gemeinsame Tagung des Deutschen Sozialgerichtstages e.V. und des Deutschen Sozialrechtsverbandes e.V.
(Bundessozialgericht Kassel, 05.04.2019)
Colloquium für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Arbeits- und Sozialrecht.
(Kassel, 07.-08.02.2019)

Ass. jur. Katrin Treppschuh

Konferenzbesuche mit Vorträgen

Informeller Austausch zu Rechtsfragen plattformbasierter Arbeit, Impulsreferat mit dem Titel „Individualarbeitsrechtliche Fragen plattformbasierter Arbeit“
(Universität Salzburg, 15.07.2019)

Konferenzbesuche ohne Vorträgen

9. AssistentInnentagung im Arbeitsrecht: „Arbeitsrecht im Zeitalter der Digitalisierung“
(Berlin, 25.-27.07.2019)
Deutsch-Chinesischer Workshop: Herausforderungen und Chancen der Plattformökonomie in arbeits- und sozialrechtlicher Perspektive
(Göttingen, 18.-19.07.2019)
Arbeitsrechtliches Praktikerseminar
(Kassel, 09.05.-10.05.2019)
Colloquium für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Arbeits- und Sozialrecht
(Kassel, 07.-08.02.2019)
Jahrgang 2018

Prof. Dr. Monika Schlachter

Konferenzbesuche mit Vorträgen

Bargaining collectively for self-employed service providers – EU-law under the influence of international law, Future of the Labour Law - Tagung der Universität Miskolc und des Ungarischen Finanzministeriums
(Miskolc, Ungarn, 18.-20.09.2018).
Streiks in der Daseinsvorsorge – Zum Ertrag der Rechtsvergleichung im kollektiven Arbeitsrecht, Vortrag anlässlich des Gedenksymposiums zu Ehren von Professor Dr. Dres. h.c. Franz Gamillscheg
(Göttingen, 29.06.2018).
The Role of the European Committee of Social Rights in Protecting Labour Standards in the EU, Vortrag anlässlich der Tagung “Transnational Labour Law in an Era of Rising Nationalism: A New Role of Public Institutions for Sustainable Market Practices?” des MPI
(Heidelberg, 20.-21.06.2018).

Konferenzbesuche ohne Vorträge

Arbeitsrechtliches Praktikerseminar
(Kassel, 19.-20.07.2018).
Europarechtliches Symposion des BAG
(Erfurt, 19.-20.04.2018)
Wiesbadener Seminar im Arbeitsrechtr
(Wiesbaden, 13.04.2018).

Ref. jur. Natalia Hebold

Konferenzbesuche ohne Vorträge

Arbeitsrechtliches Praktikerseminar
(Kassel, 19.-20.07.2018).
ZAAR-Kongress: Arbeitszeitmodelle der Zukunft
(München, 04.05.2018).

Dr. Christina Hiessl

Konferenzbesuche mit Vorträgen

Organisation of the Labour Market: Stimulating Innovation and the Growth of Skills,
(Rijeka, Kroatien, 25.05.2018).
Workshop on Strikes in Essential Services: A "Law in Action" Study in Comparative and International Contexts
(Haifa, Israel, 11.-12.01.2018).

Konferenzbesuche ohne Vorträge

Crowdsourcing als neue Form der Arbeitsorganisation? (IAAEU, Trier, 12.07.2018):
Projekt-Workshop des IAAEU und der Universität Bremen.

Dr. Thomas Klein

Konferenzbesuche mit Vorträgen

Arbeitsrechtliches Praktikerseminar
(Kassel, 19.-20.07.2018).

Konferenzbesuche ohne Vorträgen

Colloquium und Konferenz „Moderne Arbeitswelt – Modernes Arbeitsrecht“
(Luxemburg, 06.-07.11.2019).
Arbeiten auf Plattformen – Gewerkschaftliche Perspektiven und Gestaltungsmöglichkeiten
(ver.di-Bundesverwaltung, Berlin, 06.12.2018).
Forum Arbeitsrecht und Rechtspolitik
(Frankfurt a.M., 12.-13.07.2018).
Europarechtliches Symposion beim Bundesarbeitsgericht
(Erfurt, 19.-20.04.2018).
Sinzheimer-Vorlesung und Verleihung des Hugo Sinzheimer Preises
(Frankfurt a.M., 22.03.2018).
Colloquium für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Arbeits- und Sozialrecht
(Kassel, 22.-23.02.2018).

Ref. jur. Dominik Leist

Konferenzbesuche mit Vorträgen

Arbeiten auf Plattformen – Gewerkschaftliche Perspektiven und Gestaltungsmöglichkeiten
(ver.di-Bundesverwaltung, Berlin, 06.12.2018).
Arbeitsrechtliches Praktikerseminar
(Kassel, 19.-20.07.2018).
Crowdsourcing als neue Form der Arbeitsorganisation? (IAAEU, Trier, 12.07.2018):
Projekt-Workshop des IAAEU und der Universität Bremen.

Konferenzbesuche ohne Vorträgen

Assistent/innentagung im Arbeits- und Sozialversicherungsrecht
(Zürich, Schweiz, 26.-28.07.2018).
Colloquium für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Arbeits- und Sozialrecht
(Kassel, 22.-23.02.2018).

Ref. jur. Alexander Schneider

Konferenzbesuche ohne Vorträgen

Arbeitsrechtliches Praktikerseminar
(Kassel, 19.-20.07.2018).

Ass. jur. Katrin Treppschuh

Konferenzbesuche mit Vorträgen

Crowdsourcing als neue Form der Arbeitsorganisation? (IAAEU, Trier, 12.07.2018):
"Arbeitsrechtliche Einordnung von Crowdworkern in der US-Amerikanischen und Britischen Rechtsprechung."

Konferenzbesuche ohne Vorträgen

Arbeitsrechtliches Praktikerseminar
(Kassel, 22.-23.02.2018).
Colloquium für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Arbeits- und Sozialrecht
(Kassel, 22.-23.02.2018).
Jahrgang 2017

Prof. Dr. Monika Schlachter

"Social Pillar - Social Europe - International Labour Law as a Stimulus for Better Social Integration" (Trier, 22.09.2017):
veranstaltet von HIS und IAAEU innerhalb der Veranstaltungsreihe "International Labour Standards".
"Auswirkungen der Digitalisierung und der Internationalisierung auf die Arbeitswelt" (Berlin, 02.-03.03.2017):
veranstaltet von der Hans-Böckler-Stiftung.

Ref. jur. Anna Donner

"Social Pillar - Social Europe - International Labour Law as a Stimulus for Better Social Integration" (Trier, 22.09.2017):
veranstaltet von HIS und IAAEU innerhalb der Veranstaltungsreihe "International Labour Standards".
"Auswirkungen der Digitalisierung und der Internationalisierung auf die Arbeitswelt" (Berlin, 02.-03.03.2017):
veranstaltet von der Hans-Böckler-Stiftung.

Ref. jur. Natalia Hebold

"Social Pillar - Social Europe - International Labour Law as a Stimulus for Better Social Integration" (Trier, 22.09.2017):
veranstaltet von HIS und IAAEU innerhalb der Veranstaltungsreihe "International Labour Standards".
"Auswirkungen der Digitalisierung und der Internationalisierung auf die Arbeitswelt" (Berlin, 02.-03.03.2017):
veranstaltet von der Hans-Böckler-Stiftung.

Dr. Christina Hiessl

"Social Pillar - Social Europe - International Labour Law as a Stimulus for Better Social Integration" (Trier, 22.09.2017):
veranstaltet von HIS und IAAEU innerhalb der Veranstaltungsreihe "International Labour Standards".

Dr. Thomas Klein

"Social Pillar - Social Europe - International Labour Law as a Stimulus for Better Social Integration" (Trier, 22.09.2017):
veranstaltet von HIS und IAAEU innerhalb der Veranstaltungsreihe "International Labour Standards".
"Der erwachte Gesetzgeber im Arbeitsrecht – Regulierung und Deregulierung im Arbeitsrecht" (Hamburg, 27.-29.07.2017):
veranstaltet von der Bucerius Law School.
"Auswirkungen der Digitalisierung und der Internationalisierung auf die Arbeitswelt" (Berlin, 02.-03.03.2017):
veranstaltet von der Hans-Böckler-Stiftung.
"Social Pillar - Social Europe - International Labour Law as a Stimulus for Better Social Integration" (Trier, 22.09.2017):
veranstaltet von HIS und IAAEU innerhalb der Veranstaltungsreihe "International Labour Standards".
"Der erwachte Gesetzgeber im Arbeitsrecht – Regulierung und Deregulierung im Arbeitsrecht" (Hamburg, 27.-29.07.2017):
veranstaltet von der Bucerius Law School.
"Auswirkungen der Digitalisierung und der Internationalisierung auf die Arbeitswelt" (Berlin, 02.-03.03.2017):
veranstaltet von der Hans-Böckler-Stiftung.